Menü
by Frederik Göllner

Walking und mehr

In Deutschland gibt es zurzeit mehr als 100.000 organisierte Walker. Die Zahl der nichtorganisierten Walker wird auf etwa 2-3% der erwachsenen Bevölkerung geschätzt, Tendenz steigend.

Warum:

Das Walking dient der Durchblutung des gesamten Körpers, ist gelenkschonend und verbessert das körperliche und seelische Wohlbefinden. Besonders günstig wirkt sich das Walken auf das Venensystem aus, auch als Vorsorge für Krampfadern und Besenreißer. Beim Walking wird das Bindegewebe gekräftigt und die Beinmuskulatur gestärkt. Dadurch werden die Beinvenen entlastet.

Der Vorteil des Walkens: Ohne großen Aufwand an Zeit und Ausrüstung kann man alleine Walken. Mehr Spaß und Motivation bringt das Walken allerdings in der Gruppe. Walking schont die Gelenke, gilt als nahezu verletzungsfrei und fördert das Herz-Kreislauf-System. Mit regelmäßig Walken entsteht ein echter Trainingseffekt. Der Cholesterinwert wird positiv beeinflusst, die Immunabwehr gefestigt.



Das von allen krankenkassen unterstützte Kurskonzept „Walking und Mehr“ setzt genau diesen Gesundheitsaspekt um.

Unter Anleitung wird innerhalb von mehreren Trainingseinheiten, verteilt über einen Kurszeitraum von 12 Trainingseinheiten die gesundheitsfördernde Technik erlernt, erste kleine Ziele erreicht und Fortschritte gemacht. Ein gesunderer, aktiverer Lebensstil in freier Natur kennengelernt und der Spaß am Sport geweckt.

Bei Interesse melden sie sich gerne hier per Mail, oder rufen uns unter der nagegebenen Telefonnumer an. Wir nennen Ihnen gerne den nächstfolgenden Einstiegstermin.